Sonntag, 28. August 2011

- Ghosting -

Vor geraumer Zeit habe ich auf einer Blogrunde diese Karte entdeckt. Anleitungen für diese sogenannte "Ghosting Technique" habe ich sowohl auf diesem Blog als auch bei den Splitcoaststampers gefunden.

Diese Technik finde ich sehr interessant und habe sie deshalb für die aktuelle Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof gewählt. Es ist eigentlich recht einfach: man stempelt mit einem weissen Pigmentstempelkissen auf weissen Cardstock. Dies dann sehr gut trocknen lassen oder - falls es schneller gehen soll - mit einem Heissluftfön trocknen. Dann wird über die gestempelten Abdrücke gewischt und zwar mit "Dye Inks" (Tuschestempelkissen). Und durch dieses Wischen kommt das "ghosted image", also der "Geisterabdruck", zum Vorschein.

Ich habe zwei Karten in dieser Technik gemacht. Bei der ersten Karte habe ich auf SU Cardstock gestempelt und nach dem Trocknen (ich habe die Abdrücke über Nacht trocknen lassen) mit verschiedenen Farbtönen von Distress darüber gewischt.



Stempel: SU, Waltzingmouse
Stempelkissen: Brilliance "Moonlight White" und Versafine "Onyx Black"

Wischen: Distress ink pads

Sonstiges: Cardstock


Bei der zweiten Karte habe ich auf eine glatte Karteikarte mit einer eher glänzenden Oberfläche gestempelt und nach dem Trocknen (auch wieder über Nacht) mit Blautönen von Distress darüber gewischt:



Stempel: Inkadinkado, PP Stamps
Stempelkissen: Brilliance "Moonlight White" und Distress "Chipped Sapphire"
Wischen: Distress ink pads
Stanzform: Spellbinders "Fancy Tags"
Sonstiges: Cardstock, Karteikarte, Halbperlen

Wenn man weiss auf weiss stempelt, sieht man ja nicht wirklich etwas und so fand ich es sehr "spannend" und schön zu sehen, wie durch das Wischen die weissen Abdrücke zum Vorschein gekommen sind.

Sonntag, 21. August 2011

- Waltzingmouse Sketch #61 -

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal eine Karte für die Waltzingmouse Sketch Challenge gemacht. / After quite some time I again made a card for the Waltzingmouse Sketch Challenge.

Dies ist der Sketch für diese Woche: / This is the sketch for this week:



Für meine Karte habe ich eines meiner Lieblingssets von Waltzingmouse verwendet. / For my card I used one of my favourite sets of Waltzingmouse:



Stempel: Waltzingmouse
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und "Crimson Red"

Cuttlebug Prägefolder: "Birds and Swirls"

Spellbinder Nestabilities: "Fancy Tags"

Sonstiges: Cardstock, 3D Pads


Diese Karte passt übrigens auch zur laufenden SI im Stempelhühnerhof, dort heisst das Thema "Abschied". /This card is also for the actual SI at Stempelhühnerhof where the challenge is to say "good bye".

Dienstag, 16. August 2011

- Side Step Card -

In der laufenden Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof geht es darum, eine Side Step Card zu machen. Vor gut 2 Monaten habe ich diese Kartenform zum ersten Mal ausprobiert und diese Karte gemacht. Dieses Mal war mir nach einer weihnachtlichen Karte und gemäss der sehr guten Anleitung vom Stempeleinmaleins habe ich nun diese Karte gemacht:



Von der Seite sieht die Karte so aus:



Stempel: Magnolia, Elzybells Stamps
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Cuttlebug Prägefolder: "Snowflakes"
Sonstiges: Aquarellpapier, Cardstock, Snow Marker, Rhinestone, Stickles

Die Kartenform finde ich sehr schön, sie ist gar nicht kompliziert und der "Rohling" ist auch recht schnell gemacht. Das Schwierigste war dann eher die Gestaltung, aber es hat Spass gemacht und das ist für mich beim Basteln eigentlich das Wichtigste.

Freitag, 5. August 2011

- Mischung aus Tanjas und meiner Karte = neue Schürzenkarte -

Vor recht langer Zeit habe ich einmal diese Schürzenkarte gemacht. Die Form gefällt mir nach wie vor sehr gut und daher wollte ich wieder so eine Karte machen. Dieses Mal habe ich sie allerdings so gemacht, dass sie seitlich zum Aufklappen ist. Die Idee dazu habe ich von Tanja; sie hat nämlich diese Küchenschürze gestaltet, die mir sehr gut gefallen hat.

Meine neue Karte ist in Sachen Hauptmotiv auf der Vorderseite ziemlich identisch mit Tanjas Karte. Da diese Karte für meine Mutter ist, habe ich mich bei der Gestaltung an meine diesjährige Muttertagskarte gehalten, die meiner Mutter sehr gut gefallen hat und die auch immer noch bei ihr zuhause aufgestellt ist.
Ich habe also statt des Muffins und der Blümchen drei Herzen angebracht und man könnte somit sagen, ich habe sowohl bei Tanja als auch bei mir selbst abgekupfert *lach*.

Und so sieht nun meine Mischung aus beiden Karten aus:



Die Innenseite habe ich ziemlich einfach gestaltet; ich habe lediglich eine kleine Tasche angebracht, in der ein Tag mit dem Glückwunsch steckt. Rechts habe ich nun noch Platz für meinen Text:



Stempel: Magnolia, Hänglar, PP Stamps, Darkroom Door
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und "Vintage Sepia" sowie Distress Ink "Aged Mahogany"
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzbordüre: Martha Stewart "Doily Lace"
Sonstiges: Cardstock, Band, Knöpfe

Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und hoffe, Ihr könnt es bei schönem Wetter geniessen.

Donnerstag, 4. August 2011

- Blog-Candy bei Tina -

Dieser kandierte Apfel bedeutet, dass es Candy-Zeit bei der lieben Tina ist.



Da Tina auf einen neuen Blog umgezogen ist, gibt es bei ihr aus diesem Grund nicht ein, sondern gleich 10 (!) Blog-Candies, bei denen es tolle Sachen zu gewinnen gibt.

Interessiert? Dann schaut einfach mal hier. Und wenn Ihr auf Tinas Blog seid, nehmt Euch mal Zeit und schaut all die tollen Sachen an, die sie macht, es lohnt sich!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...