Freitag, 27. September 2013

- Split Negative Technique -

Dieses "technische Thema" gibt es diese Woche in der Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof. Die Technik ist nicht schwer, eine sehr gute, ausführliche und bebilderte Anleitung in englischer Sprache gibt es hier.

Ich habe mit dem schönen Medallion Stempel von PTI eine Karte in dieser Technik gemacht:


















Stempel: PTI
Stempelkissen: Versamark, SU "Marine"
Sonstiges: Cardstock, weisses Embossingpulver

Ich habe auf dem dunkelblauen Cardstock weiss embosst. Das hat danach eher wie cremefarbig ausgesehen, deshalb habe ich für den hellen Cardstock vanille gewählt. Den dunkelblauen Abdruck auf dem hellen Cardstock habe ich allerdings nicht klar embosst, sondern "nur" gestempelt (weil ich das klare Embossen nämlich vergessen habe...) Aber meiner Meinung nach sieht das auch gut aus und wer kein klares Embossingpulver hat, kann diese Technik auf diese Weise auch umsetzen.

Wichtig ist, dass das Stempelmotiv auf beiden Stücken Cardstock am gleichen Ort positioniert wird. Das geht am einfachsten, wenn die Stücke Cardstock so gross sind wie der Holzstempel. Da ich einen Clearstamp verwendet habe und weil ich um das Motiv genug Platz wollte, habe ich mir fürs Positionieren mit Bleistift Hilfslinien auf den Cardstock aufgezeichnet. 


Man sieht diese Technik oft in schwarz-weiss, aber wie Ihr seht, geht es auch sehr gut mit Farben. 

Nun wünsche ich Euch ein schönes und erholsames Wochenede!

Sonntag, 22. September 2013

- Zur Abwechslung etwas Weihnachtliches -

Es geht zwar noch ein Weilchen bis Weihnachten, aber ich finde, wenn erst einmal der Herbst da ist, dann kommt Weihnachten doch irgendwie ganz schnell. Aus diesem Grund mache ich das Jahr durch ja immer schon Weihnachtskarten und im Moment bin ich gut "auf Kurs", d.h. ich habe schon eine grösser Zahl Weihnachtskarten fertig und da ich im Moment keine sonstige Karte zum Zeigen habe, bekommt Ihr heute einfach zwei Weihnachtskarten zu sehen und zwar die ersten beiden, die ich für dieses Jahr gemacht habe.

Hier kommt also Nummer eins:















Stempel: Hero Arts
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", SU "Flüsterweiss" und "Wildleder"
Coloration: Distress Ink Pads
Prägefolder: Cuttlebug "Snowflakes 2"
Sonstiges: Cardstock, Aquarellpapier, 3D Pads, Stickles

Mit einem "Rentier Set" von Hero Arts hatte ich sehr lange geliebäugelt, den Kauf aber immer bleiben lassen, weil ich eigentlich vorhatte, vermehrt bestehende Stempel einzusetzen, statt immer wieder neue zu kaufen. Aber als ich letztes Jahr im Rahmen des Adventskalender Wichtelns dieses Tag von Dagi in den Händen hielt, wurde der Wunsch nach besagtem Set doch wieder sehr gross und er wurde mir letztes Jahr zu Weihnachten erfüllt *freu*. Und dies war meine erste Karte mit dem Set:


















 Stempel: Hero Arts, Waltzingmouse
Stempelkissen: Versafine "Toffee", SU "Flüsterweiss" und "Chili"
Sonstiges: Cardstock, Aquarellpapier, 3D Pads, Glossy Accents, Stickles

Ich weiss, dass Rentiere nicht fliegen können *grins*, aber das auf der Karte macht sich doch ganz gut, wie es so leichtfüssig über die Bäume fliegt, oder nicht?

Nun wünsche ich Euch für morgen einen guten Start in die neue Woche und hoffe, Ihr könnt auch das  herrliche Spätsommerwetter geniessen.

Freitag, 20. September 2013

- Einer meiner ersten Stempel...

... war ein Igel von Penny Black, der mir auch heute noch immer gut gefällt. Für die aktuelle Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof kam er nun wieder einmal zum Einsatz:


















Stempel: Penny Black, C.C.Designs, Impression Obsession
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und SU "Baiblau"
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzform: Spellbinders Nestabilities "Labels Eight"
Sonstiges: 3D Pads, Distress Ink Marker

Die Karte ist ziemlich ähnlich wie meine Karte für den Bücherfreund. Aber die hatte mir mit dem Rahmen vom Aufbau her sehr gut gefallen und so habe ich quasi bei mir selbst abgeschaut *lach*.

Ein schönes und sonniges Wochenende wünsche ich Euch!

Samstag, 14. September 2013

- Beuteltasche und TaTüTa -

Nachdem ich in letzter Zeit einige Karten gestempelt habe, hatte ich wieder mal Lust auf die Nähmaschine *lach*. Vor kurzem gab es bei Tchibo wieder diverse Sachen fürs Nähen und da mir diese Tasche ganz gut gelungen ist, mir auch sehr gut gefällt und bei meinen Besuchen in der Bibliothek immer dabei ist, habe ich mir erneut ein Nähset gekauft und zwar das für die Beuteltasche. Klar, geübte und fleissige Näherinnen, die zuhause genug Stoff in verschiedenen Mustern haben, benötigen für so eine Tasche sicher kein fertiges Set. Aber ich bin in dieser Hinsicht mehr als bescheiden ausgerüstet und da ich auch keine grossen Stoffläden in der Nähe habe und somit alles erst irgendwo in einem Online Shop bestellen müsste, war für mich das fertige Set wieder genau das Richtige: alle benötigten Stoffe waren vorhanden und da sie bereits zugeschnitten waren, konnte ich auch sehr schnell "loslegen" und das fertige Stück sieht nun so aus:


















Es ist dieses Mal keine Wendetasche, sondern wirklich "nur" eine einfache Beuteltasche. Sie hat auch keinen festen Boden, aber mich stört das gar nicht, denn so kann ich sie gut klein zusammen falten und in der Handtasche mitnehmen, wenn ich in der Stadt zum Einkaufen unterwegs bin. Bisher hatte ich "als Reserve" immer 1-2 Plastiktüten dabei, aber so eine Beuteltasche sieht doch gleich viel schöner aus. Die Henkel sind so lang, dass ich die Tasche auch über die Schultern hängen kann und das ist auch praktisch.

Das zweite Nähobjekt ist ein "Zusatz" zu meiner Kindle Hülle: in den Sommerferien sass ich ja jeden Tag mit meinem Kindle auf der Terrasse. Aufgrund diverser Allergien habe ich eigentlich immer ein Päckchen Taschentücher bei mir und da diese immer in ihrer Plastikverpackung auf dem Tisch oder Liegestuhl lagen, habe ich mir gedacht, es ist an der Zeit, dass ich endlich auch einmal eine TaTüTa, sprich eine Taschentüchertasche, nähe. Anleitungen für solche Taschen gibt es ja sehr viele. Ich habe mich für eine Variante mit Innenstoff entschieden und für die Machart an diese Anleitung gehalten. Am Schluss habe ich dann einfach noch die Ecken abgenäht, weil mir das besser gefällt. Jetzt habe ich passend zur Kindle Hülle auch eine Hülle für meine Papiertaschentücher:













Mal sehen, wann ich mich wieder an die Nähmaschine setze. Ich habe mir schon vor geraumer Zeit das Buch "Tolle Taschen selbst genäht" gekauft und möchte daraus gerne noch eine Tasche nähen. Aber es hat so viele schöne Taschen drin, dass ich noch nicht weiss, welche es werden soll... und ausserdem muss ich mich erst noch schlau machen, was ich statt des häufig verwendeten "Decovil" verwenden könnte, da ich das hier noch nirgends in einem Laden gesehen habe. Falls mir jemand von Euch dazu einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Mittwoch, 11. September 2013

- Zweimal Mehndi Medallion Mini -

Mit dem schönen Stempelset habe ich vor kurzem zwei Karten gemacht. Die erste war für eine der letzten Samstagsinspirationen im Stempelhühnerhof mit dem Thema "pink/weiss" und ich habe eine recht schlichte Karte in den gewünschten Farben gemacht:


















Stempel: PTI, SU
Stempelkissen: Memento "Rose Bud"
Sonstiges: Cardstock, Knopf, weisser Faden

Der Knopf sieht auf dem Bild eher rot aus, aber in Wirklichkeit ist er in dem gleichen kräftigen Pink wie der Cardstock.

Bei der zweiten Karte habe ich das Stempelmotiv mit Versamark gestempelt, weiss embosst und dann mit Distress Ink darüber gewischt:
















Stempel: PTI
Stempelkissen: Versamark, SU "Petrol", Distress Ink Pads "Tumbled Glass" und "Broken China"
Sonstiges: Cardstock, weisses Embossingpulver

Samstag, 7. September 2013

- Happy Hexagons -

So heisst ein Stempelset von Papertrey Ink, welches sich zusammen mit der passenden Stanzplatte seit kurzem in meinem Besitz befindet und meine erste Karte mit dem Set sieht so aus:


















Stempel: PTI
Stempelkissen: SU "Chili", "Senfgelb" und "Petrol"
Stanzform:  PTI Cover Plate "Hexagon Die"
Sonstiges: Cardstock

Und weil mir die Stempelchen so gut gefallen, habe ich noch eine zweite Karte gemacht, die auch zur letzten Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof mit dem Thema "Geometrische Formen" passt. Bei den Farben habe ich die gleichen wie bei einer meiner beiden "Gracious Vases" Karten genommen, erstens weil die entsprechenden Stempelkissen noch auf dem Tisch lagen und zweitens weil mir die Farbkombination nach wie vor sehr gut gefällt.

Stempel: PTI
Stempelkissen: SU "Himbeerrot", "Limone" und "Anthrazit"
Stanzform: PTI Cover Plate "Hexagon Die"
Sonstiges: Cardstock

Mittwoch, 4. September 2013

- Schlichte Karte mit Ballons -

Für meine Patentochter habe ich letzten Monat eine einfache Geburtstagskarte mit Ballons gewerkelt. Den mittleren habe ich zusätzlich nochmals ausgestanzt und mittels 3D Pads aufgebracht:

















  
Stempel: PTI
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und SU "Chili"
Stanzform: PTI "Heart-2-Heart #2 die"
Sonstiges: Cardstock, 3D Pads
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...